Marketing und Corona

27. März 2020
Posted in Studio 2038
27. März 2020 Studio2038

Marketing, Corona und Digitalisierung

Die gegenwärtige Situation stellt viele Unternehmen vor einen Stresstest und es ist nur verständlich, dass man gerade in so ungewissen Zeiten sein Marketinginstrumentarium sehr kritisch beäugt oder auch mal den Rotstift ansetzt. Aus diesem Grund haben wir diese Guideline entwickelt, die wir allen Firmen, Agenturen und Konzernen kostenlos zur Verfügung stellen. Wir möchten auf die bemerkenswerten Chancen hinweisen, die sich gerade aufgrund dieser Situation jetzt für das Marketing branchenübergreifend ergeben.

Im Rahmen unserer Social Media Themenwoche vom 23.03. bis 27.03. haben wir uns verschiedene digitale Möglichkeiten und Trends im Marketing näher angesehen. Alle Beiträge und Postings können natürlich auch nachträglich noch auf unserer LinkedIn Seite oder in unseren Instagram Story-Highlights angesehen werden.

Gewinner und Verlierer der Corona-Krise

Auch wenn wir uns noch am Anfang der Krise befinden und die Auswirkungen zum Teil erst zu erahnen sind, so zeichnen sich jetzt schon die ersten Gewinner und Verlierer der Corona Krise ab. Einige spannende Zahlen und Fakten haben wir in unserer Infografik dargestellt:

3D | CGI als Alternative zur klassischen Fotografie

Dank 3D | CGI Renderings lassen sich Zeit und Kosten für Reisen, Transport, Aufbau, Miete etc. einsparen. Auch in Zeiten von Corona, wo Reisebeschränkungen und Kontaktverbote das Handeln vieler Firmen beeinflusst, muss nicht auf fotorealistischen Content verzichten werden. Remote und 100% digital erzeugen wir einen „digitalen Zwilling“ eures Produktes und platzieren diesen in einer realistischen Umgebung. Hierfür reichen uns Referenzfotos und Maße, den Rest erledigen wir 😉

Schon gelesen? Der Vergleich – Was ist besser, CGI oder Foto?

 

Next level Augmented Reality

Auch der stationäre Einzelhandel steht derzeit vor einer großen Herausforderung. Was also tun, wenn die Kunden nicht mehr zu den Produkten kommen? Ganz einfach: Die Produkte kommen zum Kunden nach Hause. Und zwar mit QuickLook in 3D und Augmented Reality (AR).

❓ Was sind die Vorteile?
• kein ausgedruckter Marker nötig!
• keine zusätzliche App-Installation nötig!
• ein Fingertipp genügt, um das 3D Produkt zu öffnen
• einfache Anwendungen
• funktioniert mit Apple + Android Mobilgeräten

❓ Was hat Google damit zu tun?
Derzeit testet Google mit ausgewählten Marken den Einsatz eines 3D-Buttons direkt in den Suchergebnissen. Ausgewählte Produkte lassen sich so mit einem Fingertipp in 3D und in AR betrachten. Sobald das Feature für alle Online-Shops freigeschaltet wird, werden wir einen AR-Hype erleben.

❓ Wie kann ich das testen?
Tippe eine der folgenden Suchanfragen auf deinem Smartphone bei Google ein und achte auf den 3D-Button:
„xt 6“
„burberry arthur check sneakers“
„medium leather tb bag“

❓ Kann ich das auch haben?
Bereits jetzt ist es mit uns und unseren Partnern möglich 3D- und AR-Dateien in jedem beliebigen Webshop zu integrieren und zu verwalten. Innerhalb kürzester Zeit sind eure Produkte in 3D online für eure Kunden verfügbar.

 

Alles wird gut!

Selbstverständlich stehen wir weiterhin an eurer Seite und supporten euch und euer Marketing gerne! Egal ob es sich um eine erste Idee, eine Rückfrage oder um eine konkrete Projektanfrage handelt. Wir freuen uns auf eure Nachrichten! Folgt uns auch auf Social Media um garantiert keinen neuen Trend zu verpassen!

Normalerweise schreiben wir nun an dieser Stelle, dass wir auch gerne mal vorbeikommen. In Zeiten des Corona-Virus verlagern wir auch dies einfach in die digitale Welt und stehen euch per Videokonferenz gerne zur Verfügung. 😉

, , , , , , , , , , , , , , ,